Inhaltsbereich

Corona-Schnelltests ab 11. Oktober kostenpflichtig

Die Stabsstelle Pandemie des Landkreises Harburg informiert über das künftige Prozedere und die Kosten – Bestimmte Personengruppen können sich weiterhin kostenfrei testen lassen

Auf Beschluss des Bundes und der Länder stehen Corona-Antigen-Schnelltests den Bürgerinnen und Bürgern nicht mehr kostenfrei zur Verfügung. Ungeimpfte Personen, die Corona-Schnelltests benötigen, müssen für Corona-Schnelltests in Apotheken, Arztpraxen und Schnelltestzentren im Landkreis Harburg dann grundsätzlich selbst bezahlen. Je nach Anbieter werden dann zwischen 10 und 20 Euro für den Test fällig. Ausnahmen gelten für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, Personengruppen, für die es derzeit noch keine Impfempfehlung der STIKO oder keinen zugelassenen Impfstoff gibt, und Menschen, für die andere Voraussetzungen vorliegen.

Meldung vom 07.10.2021
<zurück