Inhaltsbereich

Fäkalschlammabfuhr

Allgemeine Informationen

Kleinkläranlagen, für die kein Wartungsvertrag besteht, sind im 2-jährigen Rhythmus zu entleeren.

Gemäß DIN 4261 v. 2010 erfolgt eine völlige Entleerung sämtlicher Kammern bei Ein- und Mehrkammer-Absetzgruben sowie Mehrkammerausfaulgruben mit getauchten Durchtrittsöffnungen.

Bei Mehrkammerausfaulgruben mit oben liegenden Durchtrittsöffnungen werden nur die mit Bodenschlamm gefüllten Kammern entleert.

Kleinkläranlagen, die regelmäßig gewartet werden, sind nach Vorgaben des Wartungsunternehmens zu entleeren, mindestens jedoch 1x in 5 Jahren.

Abflusslose Sammelgruben sind bei Bedarf, mindestens 1x jährlich zu entleeren.

In der Zeit vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2021 ist für die Entsorgung der Klärgruben im Gebiet der Samtgemeinde Hanstedt die Firma hanseWasser Bremen GmbH aus Bremen zuständig. Die Telefonnummer 0421/988-1752 (Disposition) ist für die Terminabstimmung  für eine Abflusslose Sammelgrube zu verwenden. 

Bei einer Abfuhr aufgrund einer vorausgegangenen Wartung erforderlich, ist diese direkt bei der Samtgemeinde Hanstedt, Telefon: 04184/803-41 anzumelden.

Notdienst: 0421/988-1111.


Ansprechpartner/in
Frau Diana MojeStandort anzeigen
Sachbearbeiterin Bau- und Grundstücksordnung Gemeinde Hanstedt, FäkalabfuhrAmt / Bereich
FB 2 - Bauen und Infrastruktur
Samtgemeinde Hanstedt - Rathaus, Zimmer 18 - Bauen und Infrastruktur // EG
Rathausstraße 1
21271 Hanstedt
Telefon: 04184 803-41
Telefax: 04184 803-49
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag bis Donnerstag

<zurück