Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/01/2021/428  

Betreff: 50. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Hanstedt, Teilplan 4:
- Beschluss über die während der öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen
- Beschluss über die Begründung
- Feststellungsbeschluss
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde Vorberatung
30.09.2021 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Hanstedt Entscheidung
14.10.2021 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Hanstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Analge 1_Abwägung_Zusammenfassung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange  
Anlage 2_Planzeichnung der 50. Änderung des FNP Zur Sudermühle  
Anlage 3_Begründung inkl. Umweltbericht und Anlagen  

Sachverhalt:

 

Auf die vorherigen Beratungen und Erläuterungen in den Sitzungen der Ausschüsse am 27.05.2021 und 03.06.2021 zur Sitzungsvorlage Nr. VO/01/2021/403 wird Bezug genommen.

Gemäß Beschluss des Samtgemeindeausschusses vom 03.06.2021 ist in der Zeit vom 01.07.2021 bis 06.08.2021 die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) durchgeführt worden. Parallel dazu hat die Beteiligung der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange (TöB) nach § 4 Abs. 2 BauGB stattgefunden. Die Behörden und Träger öffentlicher Belange wurden um Stellungnahme bis zum 06.08.2021 gebeten.

 

Insgesamt gingen 6 Stellungnahmen ein, von denen eine Stellungnahme eine Anregung oder einen Hinweis enthielten, der in der Abwägung behandelt worden ist. Von privater Seite wurde keine Stellungnahme eingereicht.

 

Zu den Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange, die Hinweise, Anregungen oder Bedenken enthielten, sind entsprechende Abwägungsvorschläge erarbeitet worden. Die Abwägungsvorschläge liegen vor.

 

Um das Verfahren zum Abschluss bringen zu können, sind folgende Beschlüsse zu fassen:

 


Beschlussempfehlung:

 

  1. Beschluss über die während der öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen

 

Der Rat schließt sich den vorliegenden Abwägungsvorschlägen vom 09.09.2021 an und beschließt, den Anregungen und Hinweisen aus den in den Abwägungsvorschlägen dargelegten Gründen zu folgen bzw. diese mit der sich aus den Abwägungsvorschlägen ergebenden Begründung zurückzuweisen.

 

  1. Beschluss über die Begründung

 

Die gem. § 5 Abs. 5 BauGB der 50. Änderung des Flächennutzungsplanes beigefügte Begründung, die der Sitzungsvorlage als Anlage 3 beiliegt, wird vom Rat der Samtgemeinde Hanstedt beschlossen.

 

  1. Feststellungsbeschluss

 

Der Rat der Samtgemeinde beschließt die 50. Änderung des Flächennutzungsplanes als solche.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 keine

 


Anlage/n:

 

  1. Zusammenstellung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange aus dem Beteiligungsverfahren gem. § 4 (2) BauGB mit Abwägungsvorschlag
  2. Planzeichnung der 50. Änderung des FNP
  3. Begründung inkl. Umweltbericht und Anlagen

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Analge 1_Abwägung_Zusammenfassung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (56 KB)      
Anlage 2 2 Anlage 2_Planzeichnung der 50. Änderung des FNP Zur Sudermühle (496 KB)      
Anlage 3 3 Anlage 3_Begründung inkl. Umweltbericht und Anlagen (1386 KB)