Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/02/2021/377  

Betreff: Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen der Örtlichen Bauvorschrift für das Ortszentrum von Hanstedt
- § 4 Außenwände, Fenster und Markisen
- Toppenstedter Weg 2 in Hanstedt
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Gemeinde Hanstedt Vorberatung
28.09.2021 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen der Gemeinde Hanstedt ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Hanstedt Vorberatung
Rat der Gemeinde Hanstedt Entscheidung
12.10.2021 
Sitzung des Rates der Gemeinde Hanstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Lageplan Toppenstedter Weg 2  
Ansicht Toppenstedter Weg 2  

Sachverhalt:

Der Antragsteller hat für den Neubau einer Remise auf dem Grundstück Gemarkung Hanstedt, Flur 6, Flurstück 108/15,Toppenstedter Weg 2“ in Hanstedt einen Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen der Örtlichen Bauvorschrift über die Gestaltung für das Ortszentrum von Hanstedt, § 4 Außenwände, Fenster und Markisen gestellt.

 

Gemäß der ÖBV über die Gestaltung für das Ortszentrum von Hanstedt sind als Material für die Ansichtsflächen der Außenwände von Gebäuden einschließlich Garagen und Nebenanlagen nur Sichtmauerwerk aus Ziegelsteinen und sichtbares Holzfachwerk mit Ausfachung aus Sichtmauerwerk aus Ziegelsteinen zulässig. Bei der beantragen Remise soll lediglich die Außenwand zur Straße „Toppenstedter Weg“ als Holzfachwerk mit Ausfachungen aus Sichtmauerwerk aus Ziegelstein hergestellt werden. Die anderen Außennde sollen aus einer senkrechten Bodenleistenschalung aus Lärche, sägerau herstellte werden. Die ÖBV lässt eine Holzverschalung der Außenwände nur bei landwirtschaftlich und gewerblich genutzten Wirtschaftsgebäuden zu.

 

Da die Remise einer landwirtschaftlichen historischen Remise nachempfunden ist und die der Straße Toppenstedter Weg“ zugewandte Außenwand die Festsetzungen der ÖBV über die Gestaltung für das Ortszentrum von Hanstedt § 4 Außenwände, Fenster und Markisen einhält, wird empfohlen, der Befreiung zuzustimmen.

 

 


Beschlussempfehlung:

Der Rat der Gemeinde Hanstedt beschließt, für den Neubau einer Remise auf dem Grundstück Gemarkung Hanstedt, Flur 6, Flurstück 108/15, Toppenstedter Weg 2 in Hanstedt, der Befreiung von der Festsetzung des § 4 Außenwände, Fenster und Markisen der ÖBV über die Gestaltung für das Ortszentrum von Hanstedt für den Bau von 2 Außenwänden in Holzverschalung aus Lärche zuzustimmen. Die Außenwand zum „Toppenstedter Weg“ wird als Holzfachwerk mit Ausfachung aus Sichtmauerwerk aus Ziegelstein gemäß ÖVB hergestellt.

 


Finanzielle Auswirkungen:

Keine  


Anlage/n:

Lageplan und Ansichten  

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Lageplan Toppenstedter Weg 2 (144 KB)      
Anlage 2 2 Ansicht Toppenstedter Weg 2 (118 KB)