Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/02/2019/253  

Betreff: Haushalt 2020 - Teilhaushalt 1 Finanzen und innerer Service
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Finanzausschuss der Gemeinde Hanstedt Entscheidung
12.12.2019 
Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Hanstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Teilhaushalt 1 „Finanzen und innerer Service“ umfasst folgende Produkte:

11100 Organisation

11104 Personalservice

11106 Gemeindegremien

11107 Öffentlichkeitsarbeit

11108 Finanzverwaltung

11109 Finanzbuchhaltung

12100 Wahlen und Statistik

61101 Steuern, allgemeine Umlagen, allgemeine Zuweisungen

61201 sonstige allgemeine Finanzwirtschaft

 

Als wesentliche Produkte können hier 11104 Personalservice durch die Kosten aus der Verwaltungsvereinbarung mit der Gemeinde Hanstedt und das Produkt 61101 Steuern, allgemeine Umlagen, allgemeine Zuweisungen angesehen werden.

 

11104 Personalservice

Die Gemeinde Hanstedt beschäftigt kein eigenes Personal. Die laufenden Arbeiten werden aufgrund einer Verwaltungsvereinbarung von den Mitarbeitern*innen der Samtgemeindeverwaltung erledigt. Die Kostenerstattung erfolgt derzeit lediglich auf Basis der Personalkosten, die Personalneben- und –gemeinkosten bleiben derzeit unberücksichtigt. Der Ansatz der Kosten der Verwaltungsvereinbarungen wird anhand der täglichen Arbeitsplatzaufzeichnungen aller Mitarbeiter*innen ermittelt. Nach Ermittlung der neuen Werte zum Stand 30.10.2019, muss der Ansatz für das Jahr 2020 um 77.800 € erhöht werden und nunmehr auf 258.300 € festgesetzt werden. Für die Folgejahre wird der Ansatz ebenfalls angepasst.

 

61101 Steuern, allgemeine Umlagen, allgemeine Zuweisungen

Mit über 90 % der Einnahmen und rd. 72 % der gesamten Ausgaben im Haushalt hat dieses Produkt den höchsten Anteil.

Die Steuereinnahmen wurden für den Haushaltsplan 2020 alle nach den Vorgaben der Orientierungsdaten des Landes hochgerechnet. Anhand der Entwicklung der Ist-Zahlen können die Steuereinnahmen ohne Hebesatzerhöhung weiter angepasst werden..

Zwar verfügt die Gemeinde Hanstedt weiterhin über einen hohen Stand in den Überschussrücklagen, jedoch können die Investitionen nach derzeitigem Stand nicht aus den freien liquide Mitteln finanziert werden.

 

 

Derzeitige Hebesätze:

Grundsteuer A / B = 360 %

Gewerbesteuer 390 %

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussempfehlung:

Der Finanzausschuss der Gemeinde Hanstedt nimmt den Teilhaushalt 1 zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung folgende Änderungen in den endgültigen Entwurf einzuplanen:

 

Produktsachkonto 11104.4452020 - Erstattung Personalkosten SG Hanstedt:

Die Erstattung der Personalkosten gemäß der Verwaltungsvereinbarung mit der Samtgemeinde Hanstedt werden von 180.500 € um 77.800 € auf 258.300 € erhöht. (2021= 266.700 €; 2022 = 273.400 €; 2023 = 280.300 €)

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Im Haushalt dargestellt

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine