Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/01/2019/255  

Betreff: Änderung der Richtlinie zur Förderung von außerschulischen Betreuungsangeboten für Schulkinder in der Samtgemeinde Hanstedt
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Freizeit der Samtgemeinde Vorberatung
13.05.2019 
Sitzung des Ausschusses für Bildung und Freizeit der Samtgemeinde geändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Hanstedt Entscheidung
27.06.2019 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Hanstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
richtlinie_zur_foerderung_von_ausserschulischen_betreuungsangeboten_fuer_schulkinder  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Förderung der außerschulischen Betreuung an den Grundschulen Egestorf und Hanstedt, sowie der Ferienbetreuungen, findet im Rahmen der Richtlinie (Inkrafttreten am 01.07.2012) statt. In der Richtlinie ist unter Ziffer 5 der Elternbeitrag geregelt. Dieser beträgt seit 2012 unverändert 1,-€ je angefangene Betreuungsstunde.

Im Diskussionsprozess zum Thema Ganztagsgrundschule wurde auch die finanzielle Belastung der Samtgemeinde durch die Betreuung thematisiert. Daher wurde auch im Rahmen der Elternbefragung im März 2019 die Bereitschaft der Eltern abgefragt ggf. mehr für die Betreuung zu zahlen. Das Ergebnis ist in folgender Tabelle dargestellt:

 

Nein

1,50 €

2,00 €

über 2,00 €

72

67

92

118

 

In der letzten Arbeitskreissitzung Ganztagsgrundschule am 28.03.2019 war man sich über eine angemessene Erhöhung einig. Verwaltungsseitig wird eine Anpassung der Richtlinie auf einen Stundensatz in Höhe von 1,50 € je angefangene Betreuungsstunde angeregt. Eine weitergehende Anpassung sollte ggf. im Verlauf der Diskussion über das Thema Ganztagsgrundschule erörtert werden.

 

Des Weiteren soll die Geschwisterermäßigung (Staffelung), in Anlehnung der Regelung im Bereich der Kinderbetreuung der unter Dreijährigen (Kinderkrippe), angepasst werden. Hiermit werden Eltern mit mehreren Kindern in der Betreuung entsprechend finanziell stärker entlastet.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussempfehlung:

Der Rat der Samtgemeinde Hanstedt beschließt, die Richtlinie zur Förderung von außerschulischen Betreuungsangeboten für Schulkinder in der Samtgemeinde Hanstedt wie folgt zu ändern:

Der unter Ziffer 5 (Elternbeiträge) genannte Betrag je angefangene Betreuungsstunde in Höhe von 1,00 € wird ersetzt durch den Betrag 1,50 €. Der in Absatz 4 genannte Prozentsatz von 30 % Ermäßigung für das zweite Kind wird auf 50 % erhöht.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

Produkt: 21103 und 21104

 

Ertrag/Einnahme

Aufwand/Ausgabe

Bemerkung

Ergebnishaushalt:

 

Sachkonto:

 

4318007 und 4318009

Minderausgaben in Höhe von ca. 37.000,00 €

 

 

 

 

Finanzhaushalt:

 

Sachkonto:

 

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

Haushaltsmittel:

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Richtlinie

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 richtlinie_zur_foerderung_von_ausserschulischen_betreuungsangeboten_fuer_schulkinder (1449 KB)