Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/05/2016/206  

Betreff: Straßenbaumaßnahme Hörpeler Weg - Ausbauentscheidung und Beschluss über die finanzielle Absicherung der Maßnahme
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bauen, Planen, Wohnen und Umweltschutz der Gemeinde Egestorf Vorberatung
10.08.2016 
Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planen, Wohnen und Umweltschutz der Gemeinde Egestorf geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Egestorf Vorberatung
Rat der Gemeinde Egestorf Entscheidung
24.08.2016 
Sitzung des Rates der Gemeinde Egestorf geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

  1. Im Haushalt 2016/17 der Gemeinde war vorgesehen, den Gehweg im Hörpeler Weg grundhaft zu erneuern, die Fahrbahn abzufräsen und mit einer neuen Gosse zu versehen sowie punktuell den Regenwasserkanal zu reparieren. Die Samtgemeinde hatte ebenfalls geplant, punktuell Reparaturen am Schmutzwasserkanal vorzunehmen. Zur Vorbereitung wurden beide Kanäle mittels Kamera befahren. Im Ergebnis ist festzustellen, dass beide Kanäle auf gesamter Länge komplett erneuert werden müssen. Dadurch kann die bestehende Fahrbahn nicht gehalten werden, bzw. es ist nicht sinnvoll auf dem verbleibenden Asphalt nur eine neue Asphaltdecke aufzubringen. Aufgrund der nun umfangreicheren Arbeiten wird die Maßnahme nicht mehr im Haushaltsjahr 2016 zum Abschluss gebracht werden können; maximal würden nur die Kanalbauarbeiten fertig gestellt werden können. Deshalb erscheint es sinnvoll, die Komplettmaßnahme im Winter 2016/17, mit dem Ziel der Fertigstellung vor der Heidesaison, auszuschreiben.
  2. Im Haushalt sind derzeit im Produkt 54101.0962008 für die grundhafte Erneuerung des Gehweges 100.000 € eingeplant. Im Produkt 54101.4212000 sind derzeit noch rund 200.000 € vorhanden. Aus diesen beiden Positionen wird die Komplettsanierung des Hörpeler Weges nicht zu finanzieren sein. Auch bei Übertragung der Mittel aus 2016 in das Jahr 2017 reichen inkl. der Mittel für 2017 die vorhandenen Ansätze nicht aus. Es müsste hierfür ein Nachtragshaushalt beschlossen werden. Die tatsächlich benötigten Mittel wird das beauftragte Ing.-Büro in der Sitzung des Fachausschusses vorstellen.

 

 


Beschlussvorschlag:

Der Fachausschuss empfiehlt dem Rat der Gemeinde Egestorf folgenden Beschluss zu fassen:

Der Hörpeler Weg in Döhle wird gem. der in der Sitzung des Fachausschusses vom Ing.-Büro Feuerbach vorgestellten Planungsvariante ausgebaut. Die notwendigen Mittel müssen ggfls. über einen Nachtragshaushalt zur Verfügung gestellt werden.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Produkt:

 

Ertrag/Einnahme

Aufwand/Ausgabe

Bemerkung

Ergebnishaushalt:

 

Sachkonto:

 

 

 

 

 

 

 

Finanzhaushalt:

 

Sachkonto:

 

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

Haushaltsmittel:

 

Die finanziellen Auswirkungen können erst nach Vorliegen der Kostenschätzung durch das beauftragte Ing.-Büro dargestellt werden.

 


Anlage/n:

keine