Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/01/2013/179  

Betreff: Verbesserung des Angebotes des ÖPNV in der Samtgemeinde Hanstedt
- Erweiterung der Buslinie 5200: von Hanstedt über den Wildpark nach Salzhausen mit weiterer Anbindung an Lüneburg und Winsen
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde Vorberatung
09.04.2013 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Hanstedt Entscheidung
25.04.2013 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Hanstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Entwurf Linie 5200  

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Das Angebot des ÖPNV soll durch den Ausbau der vorhandenen Buslinie 5200 verbessert werden. Diese Linie, die bislang von Lüneburg nach Salzhausen führt, soll um die Anbindung des Wildparks Lüneburger Heide bis nach Hanstedt (Kirche) erweitert werden. Fahrgäste haben zudem die Möglichkeit, in Salzhausen in die Linie 4406 umzusteigen, die Winsen mit Salzhausen verbindet.

 

Zurzeit ist der Wildpark Lüneburger Heide nur durch die Buslinie 4207 mit einer täglichen Hin- und 2 Rückfahrten ab Hanstedt bzw. Buchholz zu erreichen. Durch das Schäferdorf mit 80 Schlafplätzen im Wildpark Lüneburger Heide ist eine bessere ÖPNV-Anbindung insbesondere für Schulklassen auch aus Sicht des Betreibers sehr wichtig.

 

Es wurden mittlerweile Gespräche mit dem Landkreis Harburg, den Inhaber des Wildparks Lüneburger Heide und Polizei geführt.  Der Landkreis Harburg hat einen neuen Fahrplan entwickelt, der folgende Fahrten vorsieht:

 

Von Montag – Freitag:

Abfahrt in Hanstedt um 9.51 Uhr, 11.51 Uhr, 15.51 Uhr und 16.51 Uhr mit direkter Weiterfahrt über den Wildpark und Salzhausen bis zum ZOB Lüneburg.

Rückfahrt ab Lüneburg ZOB um 8.04 Uhr, 9.10 Uhr und 16.37 Uhr über Salzhausen und den Wildpark nach Hanstedt.

 

Samstags:

Abfahrt in Hanstedt um 11.54 Uhr, 13.04 Uhr und 16.54 Uhr mit direkter Weiterfahrt über den Wildpark und Salzhausen bis zum ZOB Lüneburg.

Rückfahrt ab Lüneburg ZOB um 10.08 Uhr, 12.08 Uhr, 15.08 Uhr über Salzhausen und den Wildpark nach Hanstedt.

 

Sonn- und Feiertags:

Abfahrt in Hanstedt um 12.20 Uhr und 17.20 Uhr mit direkter Weiterfahrt über den Wildpark und Salzhausen bis zum ZOB Lüneburg.

Rückfahrt ab Lüneburg ZOB um 10.37 Uhr, 15.37 Uhr über Salzhausen und den Wildpark nach Hanstedt.

 

Durch die vorgeschlagene Erweiterung der Buslinie würde das ÖPNV-Angebot in der Samtgemeinde Hanstedt deutlich verbessert werden. Die Kosten für die Einrichtung der Buslinie über rd. 54.000,-- € trägt der Landkreis Harburg zu 60 %. Die restlichen 40 % (21.600,-- €) sind von den Samtgemeinden Hanstedt und Salzhausen sowie Dritten zu tragen. Es wird folgende Kostenaufteilung vorgeschlagen: Samtgemeinde Hanstedt ca. 10.000,-- €, Samtgemeinde Salzhausen ca. 6.600,-- € und durch Dritte die restlichen 5.000,-- €. Zudem muss die Gemeinde Hanstedt auf ihre Kosten eine neue Bushaltestelle in Nindorf einrichten. Da die Abrechnung mit dem Landkreis Harburg erst im Folgejahr erfolgt, könnte die neue Linie bereits im Mai 2013 starten. Die anteiligen Kosten würden dann Anfang 2014 abgerechnet werden.

 

Die Verwaltung hat beim Landkreis Harburg angeregt, die Busverbindung für den Samstag dahingehend zu überarbeiten, dass eine spätere Rückfahrmöglichkeit von Lüneburg bzw. frühere Abfahrt ab Hanstedt angeboten werden kann. Bei der jetzigen Planung fällt die mögliche Verweildauer in Lüneburg sehr kurz aus

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Fachausschuss empfiehlt dem Rat der Samtgemeinde Hanstedt, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Hanstedt stimmt der Erweiterung der Buslinie 5200 (Lüneburg - Salzhausen - Wildpark - Hanstedt) und der anteiligen Kostenübernahme von max.10.000 € zu. Die Mittel sind künftig im Haushalt einzuplanen.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Mehrausgaben bei dem Produktsachkonto: 01 . 54701 . 4312000 „ÖPNV -  Zuweisung an den Landkreis Harburg“ über max. 10.000 € für 2014 und Folgejahre.

Anlage/n:

Anlage/n:

Entwurf des neuen Fahrplanes

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entwurf Linie 5200 (35 KB)