Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/01/2011/025  

Betreff: Erneuerung Schmutzwasserkanal "Sudermühler Weg", Egestorf
Haushaltsplan 2012
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde Vorberatung
12.01.2012 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Hanstedt Entscheidung
01.03.2012 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Hanstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Gemeinde Egestorf plant für 2012 den Straßenausbau „Sudermühler Weg“, Egestorf. Im Rahmen der Vorplanung wurde der Schmutzwasserkanal dieser Straße mit der TV-Kamera befahren. Die Dokumentation zeigt einen vielfach reparaturbedürftigen Kanal. Weil von der Gemeinde Egestorf die Straßenoberfläche jetzt insgesamt neu hergestellt werden soll, erfolgt sie kostenneutral für die Samtgemeinde Hanstedt im Zuge der Kanalerneuerung. Dadurch ersparte Mittel können für die Kanalerneuerung eingesetzt werden. Unter Berücksichtigung des dokumentierten Reparaturbedarfs wäre es deshalb unwirtschaftlich, den öffentlichen Schmutzwasserkanal im Zuge des Straßenausbaus nicht zu erneuern. Bei kompletter Erneuerung des Kanals einschließlich der Anschlusskanäle können somit für viele Jahre Aufwendungen für Reparaturen eingespart werden.

 

Die Baukosten inkl. der Planungskosten für die Erneuerung des Schmutzwasserkanals „Sudermühler Weg“ werden vom Ing.-Büro auf 80.000 € geschätzt.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Fachausschuss empfiehlt dem Rat der Samtgemeinde Hanstedt, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Hanstedt beschließt die Erneuerung des Schmutzwasserkanals inkl. der Hausanschlussleitungen im „Sudermühler Weg“, Egestorf, zu voraussichtlichen Kosten in Höhe von 80.000 €.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Für 2012 sind bereits Mittel unter dem PSK 53801.0962002 in Höhe von 76.000 € zur Erneuerung von 2 Kanalhaltungen veranschlagt, die auf 80.000 € zu erhöhen wären.

 

Die Maßnahme ist im Finanzhaushalt darzustellen. Das Vermögen steigt in dem dargestellten Umfang, beeinflusst auch die jährlich zu veranschlagende Abschreibung.

 

 


Anlage/n: