Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/01/2009/113  

Betreff: Anschaffung und Ausrüstung eines Mannschaftstransportwagens aus Finanzmitteln des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Marxen
Status:öffentlich  
  Aktenzeichen:37 12 18
Beratungsfolge:
Feuerschutzausschuss der Samtgemeinde Vorberatung
12.05.2009 
Sitzung des Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde geändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Rat der Samtgemeinde Hanstedt Entscheidung
16.06.2009 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Hanstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Marxen beabsichtigt, die Ortsfeuerwehr Marxen durch die Anschaffung und Ausrüstung eines Mannschaftstransportwagens (MTW) zu unterstützen.

Durch dieses Fahrzeug sollen vor allem die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zu Veranstaltungen transportiert werden.

Gegenwärtig sind die Jugendlichen regelmäßig auf die Fahrdienste der Eltern angewiesen. Teilweise erfolgt der Transport durch das Einsatzfahrzeug der Wehr, was dann zur Folge hat, dass sich die Wehr für die Zeit des Transportes außer Dienst melden muss.

Weiterhin könnte das Fahrzeug bei Einsätzen der Ortswehr Marxen für den Transport weiterer Einsatzkräfte zum Einsatzort genutzt werden, da diese nur über ein Einsatzfahrzeug mit sechs Sitzplätzen verfügt.

Zur Zeit erfolgt das Nachrücken mit eigenem PKW, was sowohl aus einsatztaktischen Gründen, aber auch aus sicherheitstechnischen und Versicherungsgründen sehr problematisch ist.

Außerdem könnte das Fahrzeug auch auf Samtgemeindeebene bei größeren Waldbränden oder auf Kreisebene im Rahmen der Deichverteidigung zum Einsatz kommen.

Der Förderverein bietet die Finanzierung des Fahrzeugs und dessen Ausrüstung an.

Die Kosten für die Anmeldung und den laufenden Betrieb des Fahrzeugs hätte die Samtgemeinde zu tragen. Hierbei ist von einem Betrag von 1.000,-- Euro pro Jahr allein für Versicherung, Inspektionskosten und Reifen auszugehen. Zusätzlich würden dann noch Treibstoff- und Reparaturkosten anfallen.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

-ohne

Anlage/n:

Anlage/n: