Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Auszug - Haushalt 2021 - Einbringung des ersten Planentwurfes  

Sitzung des Rates der Gemeinde Hanstedt
TOP: Ö 9
Gremium: Rat der Gemeinde Hanstedt Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 27.10.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:05 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Schützenhaus Hanstedt
Ort: 21271 Hanstedt, Winsener Straße 60
VO/02/2020/310 Haushalt 2021 - Einbringung des ersten Planentwurfes
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

RM Heuer bemängelt, dass der Link zum IKVS nicht von Anfang an funktioniert habe.

 

FBL Herr Eggers stellt die Eckdaten des Haushaltsplanentwurfs anhand einer Präsentation vor. Die Präsentation ist dem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

Die Sitzung wird für eine Lüftungspause von 19:25 bis 19:30 Uhr unterbrochen.

 

Er macht insbesondere darauf aufmerksam, dass ab 2022 die liquiden Mittel aufgebraucht seien. Es müsse ein Kredit aufgenommen werden. Dies sei aber bei einem negativen Saldo aus der laufenden Verwaltungstätigkeit nicht zulässig.

 

RM Heuer fragt, warum für die KWG erneut 85.000 € in Ansatzt gebracht wurden. GD Muus sagt zu, die Antwort mit dem Protokoll zu liefern.

 

Antwort:

Die Gemeinde Hanstedt hat sich verpflichtet, 315.000 € in die KWG einzubringen. Im Baugebiet Am Mühlenweg hat die Gemeinde nun das eine Grundstück im Wert von 230.000 € eingebracht. Somit muss die Gemeinde den Restbetrag von 85.000 € erneut im Haushalt darstellen, bis ein weiteres Grundstück gefunden wird, bzw. die KWG den Eigenanteil in Geld einfordert.

 

 


Es ergeht folgender

 

Beschluss:

Der Gemeinderat verweist den Teilhaushalt 0 in den Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur, den Teilhaushalt 1 in den Finanzausschuss, den Teilhaushalt 2 in den Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen und den Teilhaushalt 3 in den Ausschuss für Jugend, Soziales und Senioren zur Beratung.

 


 

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen:

14

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0