Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Auszug - Sachstand 'DigitalPakt Schule'  

Sitzung des Ausschusses für Bildung und Freizeit der Samtgemeinde
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Bildung und Freizeit der Samtgemeinde Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 24.09.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:16 Anlass: Sitzung
Raum: Alter Geidenhof
Ort: 21271 Hanstedt, Buchholzer Straße 1
VO/01/2020/355 Sachstand 'DigitalPakt Schule'
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll

Herr Ansorge stellt mithilfe einer PowerPoint Präsentation (siehe Anlage zum Protokoll) den Sachstand vor. Die Höhe der Fördermittel von 202.923,00€ reicht nicht zur Deckung der erforderlichen Ausgaben in Höhe von 257.200,00€. Der Samtgemeinde bleibt ein Eigenanteil in Höhe von 54.277,00€. Im Rahmen des Sofortausstattungsprogrammes, das aufgrund der Corona-Pademie aufgelegt wurde, konnte die Samtgemeinde bereits 32 Tablets nebst Koffer in Höhe von rd. 19.000,00€ anschaffen. SGBgm. Muus weist auch nochmal darauf hin, dass der Landkreis mit seinen weiterführenden Schulen beim Kopfbetrag mit dem doppelten Faktor bessergestellt ist und so für seine 29 Schulen die Fördermittel auskömmlich sind. Für die meisten Schulträger von Grundschulen, sowie die Samtgemeinde, trifft dies eben nicht zu.

AM Schierhorn spricht die Ungleichheit in der Ausstattung mit Endgeräten der einzelnen Schulen an. Auch wenn die Entscheidung von den Schulen bzw. den Lehrkörpern selbst getroffen wurde, ist es ihm wichtig, dass nach Anschaffung entsprechender Geräte durch den DigitalPakt, erstmal keine anderen Geräte mehr beschafft werden. Jetzt ist die entsprechende Chance, die digitalen Weichen zu stellen. AM Savural betont, dass die Digitalisierung der Grundschulen wichtig ist und stellt fest, dass die in 2017 eröffnete Grundschule Egestorf, wo die vorhandene LAN/WLAN Infrastruktur bereits der Richtlinie entspricht, offensichtlich entsprechend gut geplant wurde.