Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Auszug - Jahresabschluss 2019 - Ergebnisverwendungsbeschluss  

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Hanstedt
TOP: Ö 7
Gremium: Finanzausschuss der Gemeinde Hanstedt Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 22.09.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 19:43 Anlass: Sitzung
Raum: Alter Geidenhof
Ort: 21271 Hanstedt, Buchholzer Straße 1
VO/02/2020/290 Jahresabschluss 2019 - Ergebnisverwendungsbeschluss
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Eggers verweist für Einzelheiten auf die Vorlage und die Anlagen zum Jahresabschluss 2019. Die Beschlüsse zur Ergebnisverwendung werden vorab zu den Prüfungen durch das Rechnungsprüfungsamt gefasst, um die Rücklagen für künftige Jahre nutzen zu können.

 

Ratsmitglied Herr Schierhorn erkundigt sich nach den in der Vorlage genannten Verbindlichkeiten und Forderungen, die das Ergebnis der Finanzrechnung nachträglich beeinflussen:

 

Nachtrag der Verwaltung zum Protokoll:

Der Ergebnishaushalt unterscheidet sich vom Finanzhaushalt dahingehend, dass im Ergebnishaushalt der Werteverzehr eines Haushaltsjahres dargestellt wird, unabhängig von Zu- und Abfluss von Geldern und im Finanzhaushalt die tatsächlichen Ein- und Auszahlungen vom Stichtag 01.01. bis  31.12. eines Haushaltsjahres ausgewiesen werden.

So kann es dazu kommen, dass im Folgejahr Abrechnungen erstellt werden, die noch nachträglich den Ergebnishaushalt beeinflussen, aber nicht mehr im Finanzhaushalt ein- oder ausgezahlt werden.

Dadurch entstehen Forderungen oder Verbindlichkeiten in der Bilanz.

Bei der Ermittlung der liquiden Mittel zum Jahresende sind diese dann zu berücksichtigen.

Konkret betrifft dies bei der Gemeinde Hanstedt zum Stichtag 31.12.2019 folgende Verbindlichkeiten: Abrechnung Verwaltungsleistungen mit der Samtgemeinde Hanstedt (173.947,86 €) sowie die Leistungen des Bauhofes für den Monat Dezember (12.683,00 €). Hinzu kommen einzelne Verbindlichkeiten im Wert von rd. 2.500 €.

Forderungen sind hauptsächlich durch Rückstände bei Grund- und Gewerbesteuern entstanden.   

 


Es ergeht folgende

 

Beschlussempfehlung:

Der Rat der Gemeinde Hanstedt nimmt das Ergebnis 2019 zur Kenntnis und beschließt den Fehlbetrag im ordentlichen Ergebnis durch die Überschussrücklage zu decken. Der Überschuss aus dem außerordentlichen Ergebnis wird der Rücklage zugeführt. 

 


 

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen:

6

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0