Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Auszug - B-Plan "Am Mühlenweg": Weiteres Vorgehen mit dem Kopfsteinpflaster im Toppenstedter Weg  

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen der Gemeinde Hanstedt
TOP: Ö 11
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Gemeinde Hanstedt Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 27.05.2019 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:24 Anlass: Sitzung
Raum: Alter Geidenhof
Ort: 21271 Hanstedt, Buchholzer Straße 1
VO/02/2019/202 B-Plan "Am Mühlenweg": Weiteres Vorgehen mit dem Kopfsteinpflaster im Toppenstedter Weg
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Stv. GD Stödter erklärt, dass die einzige für diese Arbeiten (spezielle Rüttelverfahren) in Frage kommende Firma, trotz mehrfacher Anfrage, kein Interesse an der Ausführung der Arbeiten hat. Deshalb wurde eine Alternative erarbeitet. Dieser wird durch stv. GD Stödter vorgestellt.

 

AM Heuer ist der Ansicht, da es sich um einen rein landwirtschaftlichen Weg handelt, diesen auch nur mit einer Asphaltdecke zu versehen und das Kopfsteinpflaster wegzulassen.

 

AM Hofmeister plädiert für die Variante mit den Unterbrechungen durch das Kopfsteinpflaster, um die Geschwindigkeit zu reduzieren. Außerdem würde der Weg optisch besser wirken.

 

RM Schierhorn sieht in dem Kopfsteinpflaster eine erhebliche Behinderung für Eltern mit Kinderwagen. 

 


Es ergeht folgende

 

 

Beschlussempfehlung:

Der Verwaltungsausschuss stimmt der Änderung der Ausführung der Straßenausbauarbeiten im Bereich des derzeit vorhandenen Kopfsteinpflasters im Toppenstedter Weg entsprechend zu. Anstatt des Kopfsteinpflasters wird dort Asphalt auf einer Breite von 3,00 Metern eingebaut. Insgesamt werden 4 Kopfsteinpflasterabschnitte (5 Meter lang) eingebaut. Auf das Anlegen des Gehweges wird verzichtet.    

 


 

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen:

5

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

1