Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

Auszug - Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von UNS und SPD vom 18.01.2017 - Offene Ganztagsschule an allen Grundschulen der SG Hanstedt  

Sitzung des Ausschusses für Bildung und Freizeit der Samtgemeinde
TOP: Ö 10
Gremium: Ausschuss für Bildung und Freizeit der Samtgemeinde Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 09.02.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:59 Anlass: Sitzung
Raum: Alter Geidenhof
Ort: 21271 Hanstedt, Buchholzer Straße 1
VO/01/2017/043 Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von UNS und SPD vom 18.01.2017 - Offene Ganztagsschule an allen Grundschulen der SG Hanstedt
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

RM Albers-Bullerjahn erläutert kurz den Antrag der UNS und SPD Fraktionen.

 

Frau Rech befürwortet die Einrichtung eines Arbeitskreises, jedoch sollte der Beschluss offener gehalten werden. Der Beschluss solle dahingehend geändert werden, dass der Arbeitskreis erweitert wird.

 

SGBgm Muus macht darauf aufmerksam, dass sie konkret die Teilnehmer benennen müsse.

 

Nach eingehender Diskussion stellt Frau Rech einen Antrag, den Beschluss wie folgt zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Hanstedt beschließt die Einrichtung eines Arbeitskreis mit dem Auftrag der Eruierung der Notwendigkeit und ggf. der Vorbereitung einer Umwandlung der Grundschulen Hanstedt und Egestorf zu Offenen Ganztagsschulen.

 

Diesem Arbeitskreis sollen, ein/e Vertreter/in jeder Fraktion, Vertreter/innen der Verwaltung, Frau Dolle als Elternvertreterin der Samtgemeinde, die Schulleitungen und Personalvertreter sowie je ein Elternmitglied der Schulvorstände der Grundschulen Hanstedt und Egestorf angehören. Weitere Mitglieder, wie beispielsweise Vertreter der Landesschulbehörde, können benannt bzw. eingeladen werden.

 

Es ergeht folgender

 

 


 

Beschluss:
Der Ausschuss für Bildung und Freizeit empfiehlt dem Rat der Samtgemeinde Hanstedt folgenden Beschluss zu fassen:

Der Rat der Samtgemeinde Hanstedt beschließt die Einrichtung eines Arbeitskreis mit dem Auftrag der Eruierung der Notwendigkeit und ggf. der Vorbereitung einer Umwandlung der Grundschulen Hanstedt und Egestorf zu Offenen Ganztagsschulen.

Diesem Arbeitskreis sollen, ein/e Vertreter/in jeder Fraktion, Vertreter/innen der Verwaltung, Frau Dolle als Elternvertreterin der Samtgemeinde, die Schulleitungen und Personalvertreter sowie je ein Elternmitglied der Schulvorstände der Grundschulen Hanstedt und Egestorf angehören. Weitere Mitglieder, wie beispielsweise Vertreter der Landesschulbehörde, können benannt bzw. eingeladen werden.

 

 


 

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen:

10

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0